• Boston, Massachusetts skyline

Boston: Das Tor Neuenglands

Boston ist das Tor Neuenglands und die Hauptstadt von Massachusetts. Die älteste Großstadt Amerikas wurde 1630 von englischen Siedlern gegründet. Seit dieser Zeit sind sowohl Einwanderer aus aller Welt als auch Menschen aus den gesamten USA nach Boston gekommen, um sich niederzulassen.

Eine Stadt, die man zu Fuß besichtigen kann – angesagt und unterhaltsam

Die Geschichte Bostons ist die Geschichte Amerikas. Die Stadt war Brutstätte revolutionärer Ideen und die ersten Schüsse des Unabhängigkeitskrieges fielen in der Nähe von Boston. Noch heute können die Kirchen und Versammlungshallen aus alten Ziegelsteinen, in denen 1770 leidenschaftliche Debatten abgehalten wurden, besichtigt werden. Boston ist eine bunt gemischte Stadt, in der man sich ganz einfach fortbewegen kann – jeder geht hier zu Fuß oder benutzt die öffentlichen Verkehrsmittel MBTA, besser bekannt als die „T“.

Vor allen Dingen ist Boston angesagt und unterhaltsam. Als Heimat vieler der besten Colleges und Universitäten Amerikas leben hier viele Studenten, die Tag und Nacht zur lebhaften Atmosphäre der Stadt beitragen.

Erfahren Sie mehr über das Tor Neuenglands:

Mehr Informationen finden Sie auf diesen Internetseiten (Englisch):